";
Brasa Reisen AG   +41 (0)44 201 58 00
 
 
     
  Klimaneutral reisen  
     
 
ARGENTINIEN
BOLIVIEN
BRASILIEN
CHILE
ECUADOR
KOLUMBIEN
PERU
URUGUAY
FLÜGE WELTWEIT
AUTOVERMIETUNG
VERSICHERUNGEN
HÄUSER/WOHNUNGEN
UMWELT
PRESSE
ARVB
 
Bei BRASA buchen heisst klimaneutral reisen
Bei BRASA buchen heisst klimaneutral reisen  
Die Klimaerwärmung ist seit Jahren ein Dauerthema. überall werden Gegenmassnahmen gefordert und propagiert – unter gehörigem Druck steht nicht zuletzt auch die Reisebranche. Zahlreiche Airlines und Veranstalter haben den Klimaschutz zur Chefsache erklärt. Die Energien wurden bis heute aber hauptsächlich in die Formulierung von Nachhaltigkeits-Parolen und entsprechendes Marketing oder in das Anbieten von freiwilligen Beiträgen an NGOs (Non-Governmental Organizations) gesteckt.

Weideland in Südamerika mit Wald aufforsten

BRASA Reisen geht andere Wege. Wir lassen Worten Taten folgen und kompensieren den CO2-Ausstoss aller bei BRASA gebuchten Reisen auf eigene Kosten. Zu diesem Zweck kooperieren wir mit der deutschen Miller Forest Investment AG (www.miller-investment.de), einer Anbieterin ökologisch wertvoller Kapitalanlagen, und haben ihr in Paraguay 510 Hektar degeneriertes Weideland abgekauft. Dieses Land werden wir sukzessive mit eigenen finanziellen Mitteln aufforsten. Bis Herbst 2012 sind bereits gegen 400’000 neue Bäume eingepflanzt und gedeihen im subtropischen Klima prächtig.

Mit jedem Baum, den wir frisch setzen, kommen wir unserem grossen Ziel näher, ein vollständig klimaneutrales Reisegeschäft zu betreiben. Wir sorgen dafür, dass der Ferienflug jedes Passagiers komplett klimaneutral ist. Alle Reiseleistungen, die Sie direkt bei BRASA oder über ein anderes Reisebüro buchen, werden durch die Aufforstung CO2-neutral kompensiert. Dazu gehören nebst Flügen auch Transfers, Kreuzfahrten und Hotelbuchungen. Für eine Südamerikarundreise mit Flug, Hotel und weiteren Leistungen rechnen wir mit durchschnittlich 10 Tonnen CO2-Emissionen und pflanzen entsprechend 20 Bäume pro Passagier.

Die Kosten für das innovative Klimaprojekt werden zu 100% von BRASA getragen. Freiwillige Spenden seitens Kunden und Geschäftspartner sind natürlich willkommen! Damit unterstützen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch die lokale Bevölkerung in Paraguay, denn die Aufforstung der grossen Weideflächen schafft viele lokale Arbeitsplätze. Und zwar deutlich mehr, als die vor Ort sehr verbreitete extensive Viehzucht. Die angebauten Wälder kurbeln zudem die lokale Vermarktung von Holzprodukten an. Damit wird eine sinnvolle Alternative geschaffen, um den Raubbau an den verbliebenen Urwäldern zu reduzieren.

Ihre Kundentreue macht dieses Projekt möglich: je mehr Reiseleistungen über BRASA gebucht werden, desto nachhaltiger kann es sich entwickeln. Ein konkretes Engagement von Ihnen und von uns, das sich wirklich lohnt!

Kalkulationsbeispiel für eine Flugreise in der Economy Class
Flug für 1 Person, Zürich – Rio de Janeiro – Zürich 18'764 Kilometer
Ausstoss CO2 pro Passagier 3,977 Tonnen
1 Baum kompensiert 0,5 Tonnen CO2, folglich kompensieren 8 Bäume den CO2-Ausstoss dieses Fluges.