";
Brasa Reisen AG   +41 (0)44 201 58 00
 
 
     
  FAQ  
     
 
ARGENTINIEN
BOLIVIEN
BRASILIEN
CHILE
ECUADOR
KOLUMBIEN
PERU
URUGUAY
FLÜGE WELTWEIT
AUTOVERMIETUNG
VERSICHERUNGEN
HÄUSER/WOHNUNGEN
UMWELT
PRESSE
ARVB
 
Allgemein
Argentinien
Bolivien
Brasilien
Chile
Devisen   Die Währung Chiles ist der chilenische Peso, im Verhältnis 1:630 zum Schweizer Franken/US-Dollar (Stand März 2015). Kreditkarten sind weit verbreitet und werden fast überall akzeptiert. Auch der Bargeldbezug mit Maestro ist an vielen Bankautomaten möglich.  
       
Impfungen   Chile gehört nicht zu den Risikoländern Südamerikas. Deshalb besteht auch keine Impfpflicht.  
       
Klima   Da Chile auf der Südhalbkugel gelegen ist, sind die Jahreszeiten gegenüber Europa umgekehrt. Wegen seiner Längenausdehnung hat das Land sehr unterschiedliche Klimazonen. Von der Wüstenlandschaft im Norden bis zu den bitterkalten Zonen im Süden nimmt die Temperatur ständig ab.
Atacama-Wüste :
Es herrschen das ganze Jahr über typische Wüstenbedingungen, mit sengender Sonne tagsüber und nachts empfindlich kühlen Temperaturen.
Mittelchile:
Es herrscht ein mildes , ausgewogenes Mittelmeerklima. Die beste Reisezeit für Santiago liegt zwischen Oktober und April. Seengebiet bei Puerto Montt : Es herrscht ein ausgeglichenes Klima. Die Temperaturen sind jedoch niedriger als in Mittelchile. Starke Regenfälle sind das ganze Jahr hindurch möglich.
Patagonien:
Im Winter sind die Gletscher schneebedeckt und die Nächte sind bitterkalt. Im Frühling wehen eisige Winde und im Sommer sind Regenfälle üblich. Die beste Reisezeit für Patagonien ist im Januar und Februar, wenn die Sonne höher am Himmel steht und die Durchschnittstemperatur auf 11°C steigt.
Osterinsel:
Das ganze Jahr herrscht ein halbtropisches Klima mit teilweise glühenden Sonnentagen. Die besten Reisemonate sind Juli und August.
 
       
Reisepass & Visum   Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise in Chile einen noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass.  
       
Reisezeit und Kleidung   Denken Sie daran, dass die Jahreszeiten auf der südlichen und nördlichen Erdhalbkugel entgegengesetzt verlaufen. Generell ist der Sommer mit milden Temperaturen und langen Tagen die beste Jahreszeit für Reisen nach Patagonien und in die südlichen Anden. In Ihrem Reisegepäck sollte jedenfalls eine wind- und wasserdichte Jacke nicht fehlen!  
       
Speis & Trank   Die chilenische Küche ist berühmt für ihre reiche Auswahl an Meeresfrüchten wie der Meeraal, Seeohren (Abalone), Königskrabben (Centolla), Seeigel und Austern. Unter den Fleischsorten wird Rindfleisch am meisten gegessen. Eine typische Speisenfolge besteht aus Lomo-Filet, Empanadas (Teigtaschen, deren Füllung je nach Region verschieden ist), Pollo al Cognac (Huhn in Cognac) und Humitas (in Maisblättern gekochtes Reisgericht) und Porotos Granados (Bohnen-Mais-Eintopf). Chilenische Weine aus der Gegend um Santiago sind weltweit sehr beliebt und der bekannte Aperitiv „Pisco Sour“(Traubenschnaps mit Limonen) ist ein Genuss zum probieren. Zum Abschluss sollte man nicht die Eiscreme und die schmackhaften Erdbeeren, Himbeeren, Papayas, Kirschen und Weintrauben von Santiago verpassen.  
       
Sprache   Die Landessprache Chiles ist Spanisch. In Hotels und Reisebüros der grossen Städten versteht man ausser Spanisch auch Englisch.  
       
Strom   220 Volt Wechselstrom (unterschiedliche Steckdosen, Multi-Adapter empfohlen)  
       
Taxis   Sollten Sie Ihren Transfer nicht über uns gebucht haben, können Sie jederzeit ein Taxi benutzen, sie sind relativ günstig. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass ein Taxameter vorhanden und dieser auch eingestellt ist.  
       
Ecuador
Kolumbien
Peru